주메뉴 바로가기 본문 바로가기

Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft (koreanische und eine weitere Staatsbürgerschaft), die im Bevölkerungsverzeichnis der Republik Korea eingetragen sind, können einen Antrag auf Behandlung als koreanischer Staatsbürger stellen. Diejenigen Personen, deren Antrag genehmigt worden ist, sind befreit von allen formalen Prozeduren einschließlich der Antragspflicht auf Aufenthaltsverlängerung, denen Ausländer unterliegen.

Personen, die wie koreanische Staatsbürger behandelt werden, müssen den Reisepass der Republik Korea benutzen, wenn sie die Republik Korea verlassen. Der Antrag auf Behandlung als koreanischer Staatsbürger kann bei der zuständigen Einwanderungsbehörde des Wohnsitzes des Antragstellers gestellt werden.